Nahe an der Stadt Fukuyama liegt der alte, kleine Fischerort Tomonoura. Der Bus brachte uns dort hin. Touristisch ist nicht viel los, aber wir fanden viele alte Häuser, Tempel und Schreine, die ein schönes Fotomotiv hergaben. Und wir trafen eine Studentin, die eine Umfrage durchführte und sich über die Besucher aus Deutschland freute, weil sie selbst eine Zeit in München verbracht hatte.

Morgen werden wir unsere Route zurück nach Tōkyo noch einmal verlassen und nach Matsuyama auf die Insel Shikoku fahren.