Heiwa Bashi, Hiroshima

Ema, Botschaften an die Götter

Man findet sie an fast jedem Tempel und Schrein: Eine Wand voller kleiner, bedruckter oder beschriebener Holztäfelchen, ema (絵馬) genannt.

Andere Länder, anderes Stromnetz

Das japanische Stromnetz hat eine Spannung von 100 Volt und eine Netzfrequenz von 50 Hz oder 60 Hz, je nach Region. Das entspricht nicht den 230 Volt und 50 Hz, die in Europa verwendet werden.

Ein Bummel durch Kurashiki

Gleich neben Okayama liegt die Stadt Kurashiki. Zur Edo-Zeit spielte die Stadt eine zentrale Rolle für den Reishandel.

Ein Besuch im Tōtō-Toilettenmuseum

An ihrem Firmensitz in Kokura befindet sich auf dem Werksgelände der Firma Tōtō das Tōtō-Toilettenmuseum. Tōtō ist in Japan der Marktführer für Toiletten und Washlets.

Der Garten im Heian-Schrein

Im Osten Kyōtos befindet sich der Heian-jingu, eine 1895 errichtete große Schreinanlage.

Tōkyō Sky-Tree, der höchste Fernsehturm der Welt

Mit seinen 634 Metern ist der Skytree in Tōkyō der höchste Fernsehturm und das zweithöchste Gebäude der Welt. Nach vierjähriger Bauzeit wurde er 2012 eröffnet.